A-1070 Wien Schottenfeldg. 2-4/22
telefon01-524 12 77

Auch wenn es einfach klingt. Miteinander reden hilft!


Eine Konfliktlösung fällt oft leichter, als man denkt. Das wissen wir aus langjähriger Erfahrung.

persönlich • erfahren • kompetent
In der sogenannten Partnerschaftsmediation geht es im ersten Schritt darum, Klarheit über den Status der Beziehung zu schaffen, also darüber, wie es um die Beziehung tatsächlich steht. Da dies nicht immer von Anfang an klar ist oder nicht immer klar kommuniziert werden kann, versuchen wir für eine genaue Abklärung in Einzelgesprächen durch entsprechende Fragetechniken Hintergründe zu erfahren. Sobald die notwendige Klarheit vorhanden ist und sich herausgestellt hat, dass das Fundament der Beziehung so weit stabil ist, geht es darum, den Umgang/das Miteinander so zu gestalten, dass die Beziehung wieder mehr Freude bereitet. Dies ist oft schon in zwei Sitzungen (1-mal 2 Std., 1-mal 1,5 Std.) möglich. Darüber hinaus empfehlen wir nach drei bis vier Monaten eine weitere Sitzung, um die Stabilität der neu gestalteten Beziehung auf deren Qualität zu prüfen.
Manchmal ist zwar das Fundament der Beziehung grundsätzlich stabil, die Partner*innen sind jedoch aufgrund ihrer Persönlichkeit nicht die „einfachsten“. Da muss dann geklärt werden, ob die Bereitschaft und die persönliche Fähigkeit vorhanden sind (kann nur die Person selbst, nicht der*die andere definieren), entsprechende Veränderungen einzuleiten, um ein gutes Gelingen der Beziehung zu gewährleisten. Manche konfliktfördernden Verhaltensweisen sind über die Jahre zu einem Wechselspiel geworden, welche es in der Partnerschaftsmediation zu verändern gilt.
Ist das Beziehungsfundament nicht mehr stabil genug – was mitunter auch eintritt, wenn zu spät eine Expertin, ein Experte aufgesucht wurde –, so unterstützen wir bei Bedarf dabei, wie ein Auseinandergehen im Guten stattfinden kann.
Das heißt, je früher eine Partnerschaftsmediation in Anspruch genommen wird, umso wahrscheinlicher ist es, dass eine Trennung/Scheidung verhindert werden kann. Bitte ein Versäumnis in der Hinsicht nicht der Partnerin/dem Partner vorwerfen, denn es geht jetzt um die Zukunft!


persönlich • erfahren • kompetent